Ihre Bewerbung auf die Position:
Ärztin / Arzt

Persönliche Angaben Pflichtangaben  

Kontakt

Geben Sie Anschreiben und Lebenslauf bitte getrennt an:

Weitere Anlagen (Zeugnisse, Bescheinigungen, Nachweise etc. )

Bewerbung absenden

Verantwortliche Stelle
Die für das Bewerberportal im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verantwortliche Stelle ist die
Städtisches Klinikum München GmbH
Thalkirchner Str. 48
80337 München

Wer verarbeitet Ihre Daten?
Das Bewerberportal wird von der KCP Personaldienstleistungsgesellschaft mbH, Frankfurterstrasse 561, 51145 Köln betrieben. Die Webseite auf einem Dedicated Server der Hetzner Online AG, Stuttgarter Str. 1, 91710 Gunzenhausen gehostet. Die Verarbeitung der von Ihnen gesendeten Daten im Auftrag findet daher auch durch diese Firmen statt.

Welche Informationen werden von uns erfasst?
Während des Bewerbungsprozesses müssen Sie bestimmte personenbezogene Daten und Informationen an uns übermitteln. Wenn Sie sich in dem Bewerberportal registrieren, werden zunächst Ihr Name, Vorname, Geburtsdatum, Ihre Anschrift und E-Mail-Adresse von uns gespeichert. Im Anschluss erhalten Sie eine Registrierungsbestätigung per E-Mail. Indem Sie uns Ihren Lebenslauf übermitteln, stellen Sie uns weitere personenbezogenen Daten zur Verfügung, (berufliche und akademische Hintergrundinformationen, Arbeits- und Gehaltsvorstellungen). Die persönlichen Nutzerdaten werden von uns streng vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.

Mit der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per E-Mail werden diese automatisch ausgelesen und in unserem Bewerbermanagementsystem erfasst. Hierbei werden alle mitgesendeten Dokumente (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und sonstige Nachweise) sowie die darin enthaltenen Informationen gespeichert.

Unzulässige Inhalte
Sie sind allein für den Inhalt der eingestellten Texte verantwortlich. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie uns keine Dateianhänge mit Viren oder Würmern zusenden. Persönliche Daten, die Sie an uns übermitteln, sollten in der Regel folgendes nicht enthalten:

  • Informationen über Krankheiten,
  • Informationen über eine eventuelle Schwangerschaft,
  • Informationen über ethnische Herkunft,
  • politische, religiöse oder philosophische Überzeugungen,
  • Gewerkschaftszugehörigkeit und sexuelle Ausrichtung,
  • diffamierende oder entwürdigende Informationen,
  • Informationen, die in keinem konkreten Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen.

Die Informationen, die Sie uns übermitteln, müssen der Wahrheit entsprechen, dürfen keine Rechte Dritter, öffentlich-rechtliche Vorschriften oder die guten Sitten verletzen ("Unzulässige Inhalte"). Beachten sie bitte auch, dass Sie uns gegen sämtliche Forderungen schadlos halten, die uns aufgrund von Informationen mit Unzulässigen Inhalten entstehen und die uns von Ihnen übermittelt wurden.

An wen werden persönliche Daten weitergeleitet?
Ihre Bewerbungsdaten werden ausschließlich in unserem Unternehmen zu Bewerbungszwecken eingesetzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Mit der Vorlage Ihrer Bewerbungsunterlage prüfen wir, ob in unserem Unternehmen alternative Stellen vakant sind und sprechen Sie ebenfalls auf diese Stellen an.

Einwilligung zur Kontaktaufnahme
Mit der Eintragung im Bewerberportal stimmen Sie einer Kontaktaufnahme durch uns zu.

Hinweis auf die Möglichkeit des Widerrufs/der Löschung
Sie haben das Recht, auf Ihre Daten zuzugreifen, Informationen über Ihre Daten zu erhalten und diese zu korrigieren. Wenn Sie Ihre Daten bzw. Ihren Lebenslauf ändern oder löschen möchten, dann loggen Sie sich bitte in dem Bewerberportal mit Ihrem Benutzernamen und Passwort ein und nutzen Sie die Schaltfläche "Mappe löschen" in der oberen Menüzeile. Ihre Bewerbungsdaten werden anschließend physisch gelöscht und können nicht mehr wiederhergestellt werden.

Wir sind jederzeit berechtigt, diesen Dienst einzustellen oder Ihre Daten ganz oder teilweise ohne Angabe von Gründen zu löschen. 

Speicherdauer der Daten
Ihre personalisierten Daten werden 180 Tage gespeichert. Nach Ablauf der Frist werden die Daten anonymisiert. Dabei werden die Daten, die Rückschlüsse auf Ihre Identität geben könnten, gelöscht.

Nach Ablauf der Frist von je 180 Tagen können Sie einer weiteren Aufbewahrung von 180 Tagen zustimmen. Dies kann mehrfach hintereinander der Fall sein und muss von Ihnen aktiv bestätigt werden.

Hinweise zur Datensicherheit/zu den technisch-organisatorischen Maßnahmen nach der Anlage zu § 9 Satz 1 BDSG
Wir treffen Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Daten und um Missbrauch von außen zu verhindern. Dabei werden Maßnahmen wie Verschlüsselung (SSL-Verschlüsselung), Firewalls, Hacker-Abwehr-Programme und manuelle Sicherheitsvorkehrungen angewendet. Die SSL-Verschlüsselung ist aktiv, wenn das Schlüsselsymbol am unteren Ende Ihres Browsers geschlossen ist und wenn die Adresse mit "https://" beginnt. Bitte beachten Sie, dass auf unseren Seiten die Technologie JavaScript™ zum Einsatz kommt.

Störungen des Service, Einstellung oder Änderung des Service oder Löschen von Daten
Wir gewährleistet nicht, dass das Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht. Störungen, Unterbrechungen oder einen etwaigen Ausfall des Online-Angebots schließen wir nicht aus. Die Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert. Soweit Daten an und - gleich in welcher Form - übermittelt werden, wird Ihnen jedoch empfohlen, Sicherheitskopien zu fertigen. Wir behalten uns vor, diesen Service jederzeit zu ändern, zu erweitern, zu beschränken oder ganz einzustellen. Eine Haftung von uns für gelöschte Daten oder Datenverluste ist deshalb ausgeschlossen.

Aktualisierung der Datenschutzerklärung
Wir sind berechtigt, diese Datenschutzerklärung jederzeit und ohne vorherige Mitteilung zu aktualisieren oder zu ändern. Das bestehende Datenschutzniveau wird dabei selbstverständlich beibehalten. Bei einer Änderung der Datenschutzbestimmungen werden wir Sie hierüber umgehend per E-Mail informieren.

Kosten des Bewerberportals
Das Bewerberportal ist für Bewerber kostenlos.